top of page
Granatspitze, 3086m
Kondition
Technik
Beste Jahreszeit

Jan   Feb   Mär   Apr

Termine
  • je nach Anfrage
Tourenbeschreibung

Herrlicher Aufstieg in der grandiosen Gebirgslandschaft mit großartigen Abfahrtsmöglichkeiten, sowie einer etwas luftigen, aber kurzen Kletterei (I-II) am Nordostgrat auf den Gipfel. Prächtige Rundumsicht erwartet uns dann am Gipfel.

Facts
  • Veranstaltungsdauer: 1 Tag

  • Teilnehmerzahl: 1-3 TN

  • Anforderung: mittel - schwer

  • Geeignet für: Fortgeschrittene

Voraussetzung

  • Du hast bereits deine ersten Skitourenerfahrungen gesammelt und bist in einer guten körperlichen Verfassung

  • Fahren von Kurven in paralleler Skistellung im Tiefschnee bei jeder Schneeart und in steilem Gelände

  • Schwindelfrei und Trittsicher

  • Basiswissen der LVS-Kunde

Preis

1 Teilnehmer         € 400,- 

2 Teilnehmer         € 225,- p.P

3 Teilnehmer         € 160,- p.P

Nebenkosten

  • 1x Bergfahrt Gletscherseilbahn Weißsee

Programm

Treffpunkt und Begrüßung um 8.45 Uhr an der Talstation der Gletscherbahn Weißsee Enzinger Boden. 

Nach dem letzten Check der Sicherheitsausrüstung bzw. dem Ergänzen der Leihausrüstung, fahren wir gemeinsam mit der Seilbahn hoch zu unserem Ausgangspunkt, der Rudolfshütte, die auf 2315 m liegt. Ein grandioser Ausblick erwartet dich hier.

Aufgefellt wird aber erst nach einer kurzen Skiabfahrt zum Weißsee. Von hier starten wir nun unsere Skitour auf die 3086m hohe Granatspitze. Über den Sonnblickgletscher erreichen wir den felsigen Gipfelaufbau der Granatspitze. Die letzten Meter werden wir nach dem Skidepot, kletternd zurücklegen.   + 900 Hm   - 1750 Hm  

Grundsätzlich benötigen wir bei dieser Tour keine Unterkunft. Allerdings besteht die Möglichkeit, entweder vor der Tour oder nach der Tour eine Nacht auf der Hütte mit Hotelcharackter zu buchen. Ich persönlich kann nur meine Empfehlung für die Hütte aussprechen.

Theoretisch und praktisch könnte man dann eventuell noch eine zweite Tour am nächsten Tag durchführen. An den Tourenmöglichkeiten in direkter Umgebung der Hütte wird es sicherlich nicht scheitern.

Treffpunkt: Enzinger Boden