Erlebnis
Kondition
Technik
Beste Jahreszeit

Mär  Apr 

Tourenbeschreibung

Die klassische Führung der Haute Route im Winter startet im Chamonixtal in Argentieré und überquert die NO-Ecke des Mont Blanc – Stockes am Gletschergebiet von Aiguille du Chardonnet und Aiguille du Tour und damit auch die Grenze zur Schweiz nach Champex. Es folgt ein Straßen Transfer nach Bourg-St. Pierre, wo die mehrtägige Durchquerung der Walliser Alpen anschließt, zuerst unter dem Combin-Massiv vorbei und dann über die idealen Skiregionen mit den weiten Gletscherfeldern südlich des Val d´Herens nach Osten zum Col de Valpeline, von wo man in unmittelbarer Nähe zu den Nordwänden von Dent d´Herens und Matterhorn nach Zermatt abfährt. Mit einem zusätzlichen Tag kann man noch die Fortsetzung nach Saas-Fee dranhängen.

Facts
  • Veranstaltungsdauer: 6 Tage (od. noch einen Zusatztag für die Besteigung des Strahlhorns, 4190m)

  • Teilnehmerzahl: 2-4 TN

  • Anforderung: schwer

  • Geeignet für: Fortgeschrittene

Voraussetzung
  • Bewegen in hochalpinen Steilgelände, teils auch über 35° Grad Neigung, Gipfelbegehungen meist mit Steigeisen und am Seil

  • Fahren von Kurven in paralleler Skistellung im Tiefschnee bei jeder Schneeart und in steilem Gelände

  • Ausreichende Kondition für Aufstiege von max. 1200 Höhenmeter

  • Basiswissen der Spaltenbergung

  • Basiswissen der LVS-Kunde

 Was ist im Angebot inkludiert? Diese Leistungen sind im Angebotspreis inkludiert.

  • Organisation und Planung

  • Betreuung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer

Leihausrüstung kostenlos

  • LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

  • Steigeisen, Alpinpickel, Gurt, Karabiner

 

Was ist im Angebot nicht inkludiert? Diese Leistungen sind im Angebotspreis nicht inkludiert.

  • Alle Nebenkosten zum Angebotspreis

  • Trinkgelder und sonstige Ausgaben

  • Reiseversicherung: Diese ist vom Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn eigenständig abzuschließen.Versicherungen können bei den jeweiligen alpinen Vereinen abgeschlossen werden.