Großvenediger, 3666m
Kondition
Technik
Beste Jahreszeit

Jun   Jul   Aug   Sep   Okt

Tourenbeschreibung

Der Großvenediger, 3660m ist der fünfthöchste Berg in Österreich. Es leiten viele Wege auf seinen eisbedeckten Gipfel, doch wir wählen eine Route, die landschaftlich nicht uriger sein kann. Der Weg durch das Innergschlöss ein wunderbarer Talschluss in den Ostalpen mitten in der beeindruckenden Gletscherwelt des Nationalpark Hohe Tauern.

Facts
Programm
  • Veranstaltungsdauer: 2 Tage

  • Teilnehmerzahl: 2-6 TN

  • Anforderung: leicht

  • Geeignet für: Anfänger - Fortgeschrittene

Voraussetzung

  • Du bist körperlich und geistig in einer guten Verfassung

  • Du hast bereits deine ersten Hochtourenerfahrungen gesammelt

  • Gehen mit Steigeisen sind für dich kein Problem

1Tag.: Aufstieg zur Prager Hütte, 2796m.

Treffpunkt und Begrüßung im Matreier Tauernhaus um 13.00 Uhr. Von hier starten wir unsere Tour auf den Großvenediger, 3660m. Aufstieg zur Neuen Pragerhütte über Innergschlöß und dem Venedigerhaus.
+ 1280 Hm

2 Tag.: Großvenediger, 3660m

Wir brechen früh auf, denn der Weg ist noch weit. Auch wenn die technischen Schwierigkeiten sich in Grenzen halten, heute ist Kondition und Ausdauer gefragt. Erstmal vorbei an der ”Venedigerscharte” ist der Weg zum Gipfel nicht mehr weit.
+ 870 Hm   -  2150 Hm





Preis

2 Teilnehmer         € 450 p.P

3 Teilnehmer         € 304 p.P

4 Teilnehmer         € 266 p.P

5 Teilnehmer         € 245 p.P

6 Teilnehmer         € 225 p.P

Nebenkosten

  • Parkplatzgebühr Matreier Tauernhaus

  • Eventuell Mautgebühr Felbertauern

  • 1x Nächtigung mit Halbpension

Unterkunft
Treffpunkt: Matreier Tauernhaus
Termine
  • je nach Anfrage

 Was ist im Angebot inkludiert? Diese Leistungen sind im Angebotspreis inkludiert.

  • Organisation und Planung

  • Betreuung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer

  • Leihausrüstung :  Steigeisen, Helm, Gurt, Safelock-Karabiner

 

Was ist im Angebot nicht inkludiert? Diese Leistungen sind im Angebotspreis nicht inkludiert.

  • Alle Nebenkosten zum Angebotspreis

  • Trinkgelder und sonstige Ausgaben

  • Reiseversicherung: Diese ist vom Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn eigenständig abzuschließen.Versicherungen können bei den jeweiligen alpinen Vereinen abgeschlossen werden.