HAUTE ROUTE VON CHAMONIX NACH ZERMATT

ab  820,00

Die klassische Führung der Haute Route im Winter startet im Chamonixtal in Argentieré und überquert die NO-Ecke des Mont Blanc – Stockes am Gletschergebiet von Aiguille du Chardonnet und Aiguille du Tour und damit auch die Grenze zur Schweiz nach Champex. Es folgt ein Straßen-Transfer in Richtung Gd-St-Bernhard nach Bourg-St. Pierre, wo die mehrtägige Durchquerung der Walliser Alpen beginnt, zuerst unter dem Combin-Massiv vorbei und dann über die idealen Skiregionen mit den weiten Gletscherfeldern südlich des Val d´Herens nach Osten zum Col de Valpeline, von wo man in unmittelbarer Nähe zu den Nordwänden von Dent d´Herens und Matterhorn nach Zermatt abfährt. Mit einem zusätzlichen Tag kann man noch die Fortsetzung nach Saas-Fee dranhängen.

 

 

  • Bewertungen 0 Bewertungen
    0/5
  • Kategorie Angebotstyp
      Führung
    • Level mittel bis schwer
      6/8
    • Gruppengröße Große Gruppe
      3-6
    HAUTE ROUTE VON CHAMONIX NACH ZERMATT
    Buchungscode: SHDHARO
    • Veranstaltungsdauer: 8 Tage (So.-Sa.)
    • Teilnehmerzahl: 3-6 TN
    • Anforderung: mittel – schwer
    • Geeignet für: Fortgeschrittene
    • Betreuung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer

    Beste Jahreszeit

    • Anfang März – Ende April

    Termine

    • je nach Anfrage !

    Kurskosten

    • < 3 Personen ab € 960,- p.P.
    • > 4 Personen ab € 820,- p.P.

    Zusatzkosten

    Nächtigungen auf den Hütten

    € 40 – 50,-/ Nächtigung; Mehrbettzimmer mit Halbpension

    • Argentiérehütte, 2771m
    • Valsoreyhütte, 3030m
    • Chanrionhütte, 3158m
    • Vignetteshütte, 3158m

    Nächtigungen in Hotels

    € 60 – 80,-/ Nächtigung; Mehrbettzimmer mit Halbpension

    • 2 Nächte im Hotel Bergfreund
    • 1 Nächtigung in Bourg St. Piere

    Seilbahnen plus Transfers

    • Transfer von Herbriggen nach Argentieré
    • Transfer von Zermatt nach Herbriggen
    • Seilbahn von Saas Fee zur Station Felskinn

    Technik

    Kondition

    ⇒ Schwierigkeitsbewertung


    Voraussetzung

    • Bewegen in hochalpinen Steilgelände, teil auch über 35° Grad Neigung, Gipfelbegehungen meist mit Steigeisen und am Seil
    • Fahren von Kurven in paralleler Skistellung im Tiefschnee bei jeder Schneeart und in steilem Gelände
    • Ausreichende Kondition für Aufstiege max. 1200 Höhenmeter
    • Basiswissen der Spaltenberung
    • Basiswissen der LVS-Kunde

     
    Leistungsübersicht
    Was ist im Angebot inkludiert?Diese Leistungen sind im Angebotspreis inkludiert.
    • Organisation und Planung der Alpinschule
    • Betreuung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer
    • Leihausrüstung :  LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Gletscherausrüstung
    Was ist im Angebot nicht inkludiert?Diese Leistungen sind im Angebotspreis nicht inkludiert.
    • Alle Nebenkosten zum Angebotspreis.
    • Lawinenairbagsystem: € 30,-/ Tag
    • Reiseversicherung: Diese ist vom Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn eigenständig abzuschließen.Versicherungen können bei den jeweiligen alpinen Vereinen abgeschlossen werden.
    1. 1. Tag Hotel Bergfreund

      Hotel Bergfreund. Treffpunkt und Begrüßung im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Nach einem Begrüßungsgetränk und einer kleinen Vorstellungsrunde werden wir beim gemütlichen Abendessen den Programmablauf gemeinsam besprechen.

    2. 2. Tag Argentiérehütte, 2771m

      Argentiérehütte, 2771m. Transfer nach Argentiére und Seilbahnaffahrt zur Grand Montets, 3297m. Skiabfahrt und kurzer Aufstieg zur Hütte.
      ↑ 200 Hm  ↓ 600 Hm

    3. 3. Tag Col du Chardonnet, 3323m - Fenetre de Saleina, 3267m - Bourg St. Pierre

      Col du Chardonnet, 3323m – Fenetre de Saleina, 3267m – Bourg St. Pierre. Eindrucksvolle Etappe mit drei Passübergängen: zuerst hinauf zum Col du Chardonnet, es folgen Fenetre du Saleina und Col des Ecandies. Lange Abfahrt nach Champex, 1477m. Taxifahrt nach Bourg St. Pierre, 1632m.
      ↑ 1350 Hm  ↓ 2250 Hm

    4. 4. Tag Valsoreyhütte, 3030m

      Valsoreyhütte, 3030m. Langer, aber landschaftlich besonders eindrucksvoller Aufstieg durch das Valsorey.
      ↑ 1400 Hm

    5. 5. Tag Plateau du Couloir, 3664m - Chanrionhütte, 3158m

      Plateau du Couloir, 3664m – Chanrionhütte, 3158m. Aufstieg, je nach Verhältnisse, mit Steigeisen zum Col du Sonadon.
      Abfahrt auf den Durand – Gletscher.
      ↑ 940 Hm  ↓ 1510 Hm

    6. 6. Tag Pigne d´Arolla, 3796m - Vignetteshütte, 3158m

      Pigne d´Arolla, 3796m – Vignetteshütte, 3158m. Bei guten Verhältnissen über den Serpentingletscher und der Pigne d´Arolla zur Hütte oder über den langgezogenen Otemma-Gletscher.
      ↑ 1330 Hm  ↓ 640 Hm

    7. 7. Tag Über drei Pässe nach Zermatt, 1616m. Col de l´Eveque, 3392m, Col du Brulé und Col de Valpelline, 3562m

      Über drei Pässe nach Zermatt, 1616m. Col de l´Eveque, 3392m, Col du Brulé und Col de Valpelline, 3562m. Ab dem letzten zeigt sich das Matterhorn und der Dent d´Herens. Riesenabfahrt nach Zermatt. Transfer nach Herbriggen und Übernachtung im Hotel Bergfreund.

    8. 8. Tag Strahlhorn, 4190m

      Strahlhorn, 4190m. Fahrt nach Zermatt und mit Bahnen und Liften hinauf zum Hohtälligrat, 3286m. Über den Adlerpass, 3789m, auf den Viertausender. Skiabfahrt über den Allalingletscher und auf der Piste nach Saas Fee, 1798m. Rückfahrt nach Herbriggen im Mattertal.
      ↑ 1400 Hm  ↓ 2800 Hm

    Unsere Unterkünfte Skidurchquerung Haute Route

    Wer kennt dieses für Bergsteiger gemachte Hotel in Herbriggen nicht – das Hotel Bergfreund. Mit seiner Gastfreundlichkeit aller erster Klasse und einer hervorragenden Küche überzeugt uns das Hotel seit einigen Jahren. Auch aus gutem Grund haben wir dieses Hotel für diese Tour gewählt. Wenn die Verhältnisse und das Wetter es zulässt, werden wir sechs Tage im Hochgebirge unterwegs sein! Da freut man sich auf frische Kleidung um dann gemütlich am Abendtisch sitzen zu können.

    Die Hütten die wir auf Tour besuchen sind einfach oft gibt es sogar kein Leitungswasser. Allgemein werden die Hütten auf unserer Haute-Route von West nach Ost immer besser,…

    Bildergebnis für bilder hotel bergfreundBildergebnis für bilder hotel bergfreundBildergebnis für bilder hotel bergfreundBildergebnis für Bilder Argentier HütteBildergebnis für bilder chanrion

     

     

    Leistungsübersicht
    inklusive
    • Planung und Organisation durch die Alpinschule
    • Staatl. gepr. Berg- und Skiführer
    • Leihausrüstung
    exklusive
    • Alle Nebenkosten zum Angebotspreis

    Du kannst dich direkt hier oder über die KONTAKT-Seite zu diesem Kurs anmelden. (Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.)

    ABLAUF DER BUCHUNG:

    Wird die Mindestteilnehmerzahl erreicht und kommt ein Kurs oder eine Führung zustande, bekommst du von uns per E-Mail eine Kursbestätigung. Nach Erhalt der Kursbestätigung muss der Betrag vollständig auf unser Konto überwiesen werden. Ist dies erfolgt, erhältst du von uns eine Anmeldebestätigung. Die Buchung ist somit verbindlich.

    Bitte beachte die Anmeldefrist von 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung!
    Informiere dich hier über unsere AGB.

    Bitte gib den Buchungscode des Kurses an!









    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Ja, die Versicherung ist in diesem Angebot nicht inkludiert. Diese ist vom Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn eigenständig abzuschließen.Versicherungen können bei den jeweiligen alpinen Vereinen abgeschlossen werden.

    Nähere Infos zur Klassifizierung der Tour erhältst du hier:

    Schwierigkeitsbewertung

    Infos zu Klassifizierung/Schwierigkeitsbewertung der Tour: HIER
    0/5

    Bewerte dieses Angebot!

    Termine Angebotstermine Angebotsstatus Angebotsstatus ab-Preis (p. P.) (je nach Gruppengröße)
    1. März 2019 - 30. April 2019
    BUCHBAR
     820,00