top of page
Venter Runde
Kondition
Technik
Beste Jahreszeit

Mär   Apr

Tourenbeschreibung

Venter Skirunde, Ötztaler Haute Route oder schlicht Ötztaler Skidurchquerung – es herrscht eine heillose Begriffsverwirrung, und doch bezeichnen alle Begriffe im Prinzip das Gleiche: die Verbindung einiger der schönsten und höchsten Tiroler Gipfel und teils weiter, steiler Gletscher zu einer der bekanntesten und anspruchsvollsten Mehrtagesskitouren der Ostalpen, die es durchaus mit den Klassikern der Westalpen aufnehmen kann.
 

Facts
Programm
  • Veranstaltungsdauer: 5 Tage

  • Teilnehmerzahl: 2-6 TN

  • Anforderung: mittel

  • Geeignet für: Fortgeschrittene

Voraussetzung
  • Bewegen in hochalpinen Steilgelände, teils auch über 35° Grad Neigung, Gipfelbegehungen meist mit Steigeisen und am Seil

  • Fahren von Kurven in paralleler Skistellung im Tiefschnee bei jeder Schneeart und in steilem Gelände

  • Ausreichende Kondition für Aufstiege von max. 1500 Höhenmeter

  • Basiswissen der Spaltenbergung

  • Basiswissen der LVS-Kunde

1Tag.: Martin Busch Hütte, 2501m
Treffpunkt und Begrüßung in Vent um 9.00 Uhr. Nach dem letzten Check der Ausrüstung starten wir hier unsere Skitourenreise durch die Ötztaler Gletscherwelt. Aufstieg zur Martin-Busch Hütte, 2501m.
+ 600 Hm

2 Tag.: Similaun, 3606m - Hauslabjoch, 3279m - Bella Vista Hütte, 2842m

Ein langer Tag steht bevor. Gut ausgeschlafen gehen wir dem verschneiten Niederjochbach entlang, Richtung Similaun. Hier am Fuße der Westflanke angelangt, richten wir unser Skidepot ein und steigen die letzten Meter zu Fuß hoch zum Gipfel. Abfahrt zur Similaun Hütte, 3019m und erneuter Anstieg zum Hauslabjoch, wo wir noch bevor wir das Joch erreichen an der "Ötzi Fundstelle" vorbeikommen. Am Hochjochferner steigen wir das letzte Stück wieder hoch zur Hütte.
+ 1650 Hm - 1100 Hm

3 Tag.: Hintereisjoch, 3460m - Weißkugel, 3739m

Von der Hütte, die zum Skigebiet "Schnalstal" gehört, steigen kurz teilweise über Pistengelände zum "Hinteren Eis" hoch. Hier müssen wir die richtige Einfahrt finden, um auf den Hintereisferner zu gelangen. In Traumhafter Gletscherumgebung steigen wir über das Hintereisjoch, 3460m und dem südlichen Rücken der Weißkugel auf den 3739m hohen Gipfel. Lange Abfahrt zur Hütte.
+ 1200 Hm - 700 Hm

4 Tag.: Fluchtkogel, 3500m - Vernagt Hütte, 2755m

Der Weg zum Kesselwandferner ist zunächst technisch nicht ganz leicht und stellenweise auch steil. Die Belohnung für die Mühen wartet oben auf dem Kesselwandferner, denn hier öffnet sich die ganze winterliche Bergwelt dem Skibergsteiger. Der Fluchtkogel, 3500m ist dann obendrauf noch die Krönung. Schöne Abfahrt zur Vernagt Hütte.
+ 1100 Hm - 800 Hm

5 Tag.: Wildspitze, 3770m - Vent, 1896m

Über den Vernagtgletscher zum Brochkogeljoch, 3423 m, und über den Taschachferner auf den höchsten Gipfel Tirols. Das Gipfelmeer der Ötztaler liegt unter uns. Abfahrt über den Mitterkarferner und vorbei an der Breslauer Hütte, auf der Skipiste nach Vent lassen wir unsere schöne Rundtour ausgleiten. Verabschiedung nach der Tour.
+ 1000 Hm - 1900 Hm

Preis

2 Teilnehmer         € 1130 p.P

3 Teilnehmer         €   885 p.P

4 Teilnehmer         €   755 p.P

5 Teilnehmer         €   680 p.P

6 Teilnehmer         €   630 p.P

Nebenkosten
  • 4x Nächtigung mit Halbpension

  • ev. die Liftfahrt hoch zur Bella Vista Hütte

Übernachtungen
Treffpunkt
Termine
  • 13.03. - 17.03.2023
  • 17.04. - 21.04.2023

 Was ist im Angebot inkludiert? Diese Leistungen sind im Angebotspreis inkludiert.

  • Organisation und Planung

  • Betreuung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer

Leihausrüstung kostenlos

  • LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

  • Steigeisen, Alpinpickel, Gurt, Karabiner